Moutarde de Bénichon – Kilbisenf

Moutarde de Bénichon  oder zu deutsch Kilbisenf ist eine Spezialität aus dem Kanton Freiburg und gehört zum traditionellen, jährlichen Volksfest „Bénichon“, der Feier des Alpabzugs im September.

Es handelt sich um einen süsslichen und würzigen Senf, der als Brotaufstrich zum Freiburger Safranbrot, die Cuchaule, mit Butter zum Frühstück oder zum Abendessen gegessen wird. Ich finde, er passt aber auch sehr gut zum Aperitif und einer feinen Käseplatte.

Moutarde de Bénichon (Kilbisenf)

100gr Weisswein
2 EL gemahlene Senfkörner (Senfpulver, Migros)
300gr Kandiszucker
1 Liter Wasser
6 Gewürznelken, ganz
6 Sternanis, ganz
1 Zimtstange, halbiert
300gr Vin cuit (Birnendicksaft)
150gr Mehl

Gemahlene Senfkörner/Senfpulver mit Weisswein verrühren und während mindestens 4-5 Stunden ziehen lassen.

Eine Schüssel auf den Mixtopfdeckel stellen und Mehl und Vin cuit einwiegen.

Wasser, Kandiszucker, Gewürznelken, Sternanis und Zimtstange in den Mixtopf geben und
15 Min/100ºC/Stufe 1 aufkochen.

Währenddessen Mehl und Vin cuit mithilfe eines Esslöffels gut verrühren.

Nach Ablauf der 15 Minuten, gekochter Sirup mithilfe des Gareinsatzes filtrieren und in Behälter umfüllen.

Sirup zurück in den Mixtopf giessen und Weisswein-Senfmischung sowie Mehl-Vin cuit Masse in den Mixtopf geben und 20 Min/Varoma/Stufe 2 mit Gareinsatz als Spritzschutz kochen. In heiss ausgespülte, saubere Konfitürengläser abfüllen.

Happy TMXing!

A propos Bénichon: siehe auch Rezepte Tarte au vin cuit und Cuchaule

Süsskartoffel, die esse ich auch roh!

Habt ihr gewusst, dass man Süsskartoffeln auch roh essen kann?

Die Süsskartoffel ist ein Wurzelgemüse und hat keine Verwandtschaft mit der normalen Kartoffel. Sie ist knackig, saftig und fein nussig im Geschmack und sehr gesund.

Im Hause Merli lieben wir Süsskartoffeln in allen Variationen. Aber roh hatten wir sie bis gestern noch nie gegessen.

Wir beziehen sie immer vom Hof am Murtensee bei der lieben Anita, Bäuerin und begeisterte Thermomixlerin.

Gerne tausche ich mich mit Anita immer wieder über gluschtige Rezepte aus. So auch die beiden folgenden…

Süsskartoffel-Roquefort-Butter

100gr Süsskartoffel, in Stücken
150gr weiche Butter
100gr Roquefortkäse
Salz
Piment d’Espelette
Peppe Valle Maggia

Süsskartoffel in den Mixtopf geben und 6 Sek/Stufe 6 fein reiben.

Butter, Roquefort, 1/4 TL Salz, eine Prise Piment d’Espelette beifügen und 8 Sek/Stufe 4 mixen.

Etwas Peppe Valle Maggia oder eingelegte grüne Pfefferkörner dazugeben und 10-15 Sek/Stufe 2 unterrühren.

Diese Butter passt wunderbar zu Gegrilltem, Brot, Baguette oder Gschwellti (Pellkartoffeln).

Happy TMXing!

Süsskartoffel Rohkostsalat

70gr Cashew- oder Erdnüsse
200gr Süsskartoffel, in Stücken
200gr Blumenkohl oder Broccoli Röschen
100gr rote Peperoni in Stücken
20gr Olivenöl
30gr Weisser Balsamico Essig „agrodolce“
1 TL Honig
1/2 TL Senf
Salz & Pfeffer
1 Handvoll getrocknete Cranberries (nach Belieben)

Nüsse in den Mixtopf geben und 4 Sek/Stufe 5 hacken und umfüllen.

Süsskartoffel in den Mixtopf geben und 6 Sek/Stufe 4.5 zerkleinern und in andere Schüssel umfüllen.

Blumenkohl oder Broccoli Röschen, Peperoni, Öl, Essig, Honig, Senf sowie Salz und Peffer und wer mag noch Cranberries in den Mixtopf geben und mit Hilfe des Spatels 4 Sek/Stufe 4 zerkleinern.

Süsskartoffeln dazugeben und 15 Sek/Linkslauf/Stufe 1 unterrühren.

Salat in eine Schüssel umfüllen und mit gehackten Nüssen bestreuen.

Happy TMXing!

 

 

Rezeptinspiration stammt aus dem Sonderheft „Salate mit dem Thermomix®“ von simply kreativ

Piña Colada

Die Hitzewelle hat unsere Schweiz zurzeit fest im Griff!
Da passt doch dieser herrliche Cocktail-Klassiker wunderbar zu einem lauen Sommerabend!

Piña Colada (6 Gläser)

500gr Eiswürfel
500gr frische Ananas, in Stücken (6 Stücke für Deko übrig lassen)
150gr Puderzucker
400gr Kokosnussmilch
100-200gr Rhum (ganz nach Belieben)
einige Spritzer Ananas- und Orangensaft (nach Belieben)

Eiswürfel, Ananas und Puderzucker in den Mixtopf geben und 2 Min/Stufe 2 bis 10 stufenweise steigernd mixen.

Kokosnussmilch und Rhum beifügen und 10 Sek/Stufe 3 mixen!

Wer mag verfeinert den Cocktail noch mit je einem Schluck Ananas- und Orangensaft.

In Cocktailgläser umfüllen und Glasränder mit frischen Ananasstücken verzieren.

Cheers my dears!

Rezept habe ich vom französischen Cookidoo® übersetzt

Kirschen-Glace mit Kokosnussmilch

Endlich ist sie da, die Hauptsaison der Schweizer Kirschen!

Diese Kirschen-Glace mit Kokosnussmilch ist einfach mmmh….lisch, ein Träumchen!
Schnell und einfach zubereitet lässt sie nicht nur Veganer Herzen höher schlagen!

Kirschen-Glace mit Kokosnussmilch (vegan)

70gr Zucker
30gr Kokosnussraspeln oder Kokosmakrone
800gr entsteinte, gefrorene Kirschen
120gr Kokosnussmilch

Zucker und Kokosnussraspeln in den Mixtopf geben und 10 Sek/Stufe 10 pulverisieren.

100gr Kokosnussmilch und entsteinte, gefrorene Kirschen beigeben und 30 Sek/Stufe 10 mit Hilfe des Spatels mixen. Je nach Konsistenz noch 10-20gr Kokosnussmilch dazugeben und weitere 10 Sek/Stufe 10 mixen.

Rühraufsatz einsetzen und 5 Sek/Stufe 3.5 luftig schlagen.

Umfüllen und je nach Belieben vor dem Servieren 20-30 Minuten in den Tiefkühlschrank stellen.

Happy TMXing!

 

 

Erdbeer-Rhabarberschnittchen

Was für ein tolles Schnittchen: fruchtig, zart und farbenfroh!

Erdbeer-Rhabarberschnittchen

250gr Erdbeeren, halbiert
200gr Rhabarber, in Stücken geschnitten
1 EL Vanillezucker

100gr Butter, in Stücken
100gr Rohrzucker
100gr feine Haferflöckli
100gr UrDinkelmehl „classic“ (mit 20% Schrot)

Kuchenblech 18x24cm oder 20x20cm

Erdbeeren, Rhabarber und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 15 Min/95ºC/Stufe 1
zu einem Kompott kochen. Umfüllen und Mixtopf ausspülen.

Backofen auf 180ºC vorheizen und Kuchenblech mit Backpapier belegen.

Butter in den Mixtopf geben und 3 Min/80ºC/Stufe 1 schmelzen.
Rohrzucker, Haferflöckli und UrDinkelmehl in den Mixtopf geben und 15 Sek/Linkslauf/Stufe 4 vermischen.

Nun 2/3 dieser Masse in das Kuchenblech umfüllen und gut mit den Fingerspitzen niederdrücken und zusammenpressen.
Kompott auf den Teigboden geben und den restlichen Teig als Streusel auf dem Kompott verteilen. 

Backen: ca 25-30 Minuten bei 180ºC.

Die Schnittchen bei Raumtemperatur im Kuchenblech erkalten und vor dem Verzehr während
mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Happy TMXing!

 

Rezeptidee stammt aus der französischen Zeitschrift: Saveurs Thermomix®

Petersilien-Schaumcremesüppchen & BEA Highlights

Das war die BEA Messe in Bern 2018!

Es waren zehn schöne, erfolgreiche und tolle Berner Messetage: es wurde gezeigt, gekocht, gelacht,
degustiert, gestaunt, probiert, geschwärmt, Rezepte ausgetauscht, neue Bekanntschaften
geschlossen und spannende Kontakte geknüpft.

Dafür sagen wir von ♥ DANKESCHÖN!

Wie unzählig vielen Besuchern versprochen, teilen wir hier nun das Rezept unseres täglichen Erfolgrenners, dem Petersilien-Schaumcremesüppchen mit euch!

Petersilien-Schaumcremesüppchen

1          Knoblauchzehe
40gr     frischePetersilie, ohne Stiele
15gr     Öl
600gr   Milch
200gr   Rahm
1 1/2    Würfel Gemüsebouillon
1          gehäufter EL Mehl
1          gehäufter TL Cantadou Pfeffermix oder Boursin Pfeffer Frischkäse
1 Spritzer Zitronensaft
1 Prise Pîment d‘Espelette
Salz & Pfeffer aus der Mühle

Knoblauch und Petersilie in den Mixtopf geben und 8 Sek/Stufe 7 hacken.

Öl zugeben und 2 Min./Varoma/Stufe 2 dünsten.

Milch, Rahm, Bouillon und Mehl zugeben, 9 Min./90°/Stufe 3 kochen.

Mit Cantadou oder Boursin, Pîment d’Espelette, einem Spritzer Zitronensaft würzen und 20 Sek/Stufe 10 aufschäumen.

Mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken und nochmals kurz aufschäumen. Umgehend servieren!

BEA 2018 – BE Häppy – het gfägt! 

Drum säge mir ab hüt „Häppy mix mit Thermomix®“

Thermomix® an der BEA Messe in Bern

Koch- und Backfans aufgepasst!
Der Thermomix® ist unterwegs nach Bern! 

Vom 4. bis 13. Mai 2018 steht der Thermomix® an der BEA, der Berner Messe, während 10 Tagen im Rampenlicht! 

Kommt vorbei und freut euch auf live gekochte Leckereien. Ihr findet uns im 

Life- und Mindstyle-Bereich „BE Häppy“
Halle 3.0 | Stand J022
täglich von 9h – 18h 

Ran an die Mixtöpfe!
Am Samstag, 5. Mai 2018 sind wir zudem den ganzen Tag in der BE Häppy Showküche in Halle 3.0
ganz unter dem Motto „Häppy mix mit Thermomix®“ 

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher/Innen!