Blumenkohlsüppchen mit einem Hauch Trüffel und Edelschimmelkäse

blumenkohlsueppchen

Ein raffiniertes Rezept aus Frankreich!
Eure Gäste werden dieses sämige Blumenkohlsüppchen mit ganz spezieller Note lieben!

Sämiges Blumenkohlsüppchen mit einem Hauch Trüffel und Edelschimmelkäse

500gr Blumenkohl in kleinen Röschen
50gr weisser Lauch
20gr Olivenöl
300gr Wasser
1 Würfel Hühnerbouillon
100gr Rahm
1EL Trüffelöl (optional)
100gr Edelschimmelkäse (Roquefort, Saint Agur, Bleu d’Auvergne, Castello bleu)
je 1 Prise Salz und Pfeffer

30gr Blumkenköhl Röschen in den Mixtopf geben und 5 Sek/Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen und beiseite stellen.
Lauch in den Mixtopf geben und 5 Sek/Stufe 5 zerkleinern. Olivenöl dazugeben und ohne eingesetzten Messbecher 4 Min/120°C/Stufe 0.5 andünsten.
Restliche Blumenkohlröschen, Wasser und Bouillonwürfel dazugeben und 15 Min/100°C/Stufe 1 kochen.
Anschliessend die Suppe 1 Min/stufenweise ansteigend bis Stufe 7 mixen.
Rahm und je nach Belieben ein Esslöffel Trüffelöl sowie 20gr Edelschimmelkäse, Salz und Pfeffer beifügen und während 30 Sek/Stufe 10 pürieren.
Suppe abschmecken, in Schälchen anrichten und mit Edelschimmelkäse in Würfelchen geschnitten und den rohen Blumenkohl Streusel garnieren. Sofort servieren!

Happy TMXing!

Fischsuppe mit Bulgur

Fischsuppe mit Bulgur (2)

Bulgur/Boulgour ist ein vorgekochtes Getreideschrot (meist aus Hartweizen) und besonders in der türkischen, arabischen und orientalischen Küche als nahrhaftes und sättigendes Grundnahrungsmittel sehr beliebt. Der grobe Gries enthält sehr viel pflanzliches Eiweiss und einen hohen Anteil an Ballaststoffen jedoch nur einen geringen Fettgehalt. Da Bulgur bereits vorgegart ist, ist seine Zubereitung einfach und schnell. Er schmeckt als Beilage zu Gemüse, Fleisch, Fisch oder auch als Salat (Tabouleh). Eine tolle Möglichkeit, Bulgur einzusetzen, sind aber auch Suppen. So zum Beispiel im heutigen Rezept der leckeren Fischsuppe aus dem Thermomix Kochbuch „à la Turka“.

Fischsuppe mit Bulgur

450gr Fischfilet (Lachs, Kabeljau..) in mundgerechten Stücken
1 Bund frischer Dill, ohne Stiele
60gr Joghurt, 3.5% Fett
20gr Mehl
1 Ei
20gr Zitronensaft
70gr Zwiebel, halbiert
20gr Olivenöl
100gr Rüebli, in groben Stücken
100gr Stangensellerie, in groben Stücken
50gr Bulgur (findet ihr in den Supermärkten)
500gr heisses Wasser
1 Würfel Gemüsebouillon oder Gemüsebouillon Paste/Pulver für 0,5l Wasser
1 TL Salz
1/2 TL Thymian oder Oregano, getrocknet
1 Lorbeerblatt
etwas Pfeffer

Dill auf das laufende Messer bei Stufe 6 fallen lassen und zerkleinern. Mit Spatel nach unten schieben.
Joghurt, Mehl, Ei und Zitronensaft zugeben und 10 Sek/Stufe 4 verrühren. In eine Schüssel umfüllen.
Mixtopf mit kaltem Wasser ausspülen.
Zwiebel und Olivenöl in den Mixtopf geben und 3 Sek/Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben und 2 Min/120ºC/Stufe 1 dünsten.
Rüebli und Stangensellerie dazugeben und 8 Sek/Stufe 5 zerkleinern.
Bulgur, heisses Wasser, Gemüsebouillon, Salz, Pfeffer, Thymian und Lorbeerblatt zugeben.
Gareinsatz einhängen, Fischwürfel (ungesalzen) einwiegen und alles 12 Min/Varoma/Linkslauf/Stufe 1 garen.
Gareinsatz entnehmen, Joghurt-Dill Mischung in den Mixtopf zugeben, Gareinsatz wieder einhängen und 3 Min/90ºC/Linkslauf/Stufe 2 fertig garen.
Gareinsatz wieder entnehmen. Fischwürfel in die Teller verteilen, Suppe abschmecken, über den Fisch giessen und heiss servieren!

Happy TMXing!

Fischsuppe mit Bulgur (1)

 

 

 

Broccoli Cheese Soup

Broccoli Cheese Soup (1)

Wer schon einmal in den USA eine „Broccoli Cheddar Soup“ gegessen hat, kann sicher gut verstehen, weshalb ich dieses Suppenrezept mit nach Hause gebracht und auf den Thermomix angepasst habe. Deftig und wärmend ist diese Suppe genau die richtige Mahlzeit für kalte Wintertage…“Yummy“!

Brokkoli Käse Suppe „American style“

50 Butter
1/2 grosse Zwiebel
40gr Mehl
200gr Milch
200gr Kaffeerahm (ersatzweise Halbrahm)
400gr Hühnerbouillon, heiss
230gr Brokkoliröschen, (grössere Röschen halbieren)
125 Rüebli, klein gewürfelt
100gr Cheddar Cheese (hab im Coop gefunden)
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Cheddar Cheese in den Mixtopf geben und 4 Sek/Stufe 6 reiben, umfüllen, beiseite stellen.
Mixtopf leicht auswaschen.

Zwiebel auf das bei Stufe 5 laufende Messer fallen lassen. Zwiebelstücke mit Spatel nach unten schieben und mit 10gr Butter 2 Min/100º/Stufe 1 andämpfen, umfüllen, beiseite stellen.

Die restlichen 40gr Butter und das Mehl in den Mixtopf geben und 3 Min/100º/Stufe 1 anschwitzen. Thermomix auf 15 Min/100º/Stufe 1.5 einstellen und Milch, Kaffeerahm und Hühnerbouillon auf das laufende Messer giessen. 15 Minuten köcheln lassen. (Die Flüssigkeit wird dabei leicht eindicken).

Broccoli, Rüebli und die angeschwitzten Zwiebeln dazugeben und 20-25 Min/100º/Stufe 0.5 kochen bis das Gemüse weich ist. Dabei den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Deckel stellen.

Suppe je nach Belieben 4 Sek/Stufe 4 mixen und anschliessend geriebenen Cheddar Cheese, Salz, Peffer, Muskatnuss dazugeben und 1Min/Stufe1 verrühren. Die Suppe soll sämig sein und eine eher dickliche Konsistenz haben. Sofort servieren!

Happy TMXing!

Broccoli Cheese Soup (4)

Linsensuppe „coco-carotte“

Rote Linsen Rüebli Suppe

Ich gestehe, ich bin ein grosser Suppenfan! Und so war diese wunderbar wärmende Linsensuppe heute, an diesem regnerischen und kalten Novembertag genau das Richtige!

Linsensuppe „coco-carotte“

2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
30gr Olivenöl
200gr Karotten in Stücken
2 Tomaten in Stücken
1 Würfel Gemüsebouillon
200gr rote Linsen
½ KL Paprika
½ KL Curry
½ KL Salz
½ KL Streuwürze
250gr Kokosnussmilch
600gr Wasser

Zwiebeln und Knoblauchzehen in den Mixtopf geben und 5 Sek/Stufe 5 hacken
Olivenöl beifügen und 4 Min/Varoma/Stufe Kelle andünsten
Karotten und Tomaten zugeben und 7 Sek/Stufe 5 hacken
Restliche Zutaten beifügen und 20 Min/100°/Stufe 1 kochen
Wem die Suppe etwas zu dick ist, kann noch etwas heisses Wasser dazugeben
Am Schluss 30 Sek/Stufe 10 pürieren, abschmecken und mit geriebener Kokosnuss bestreut servieren

Happy TMXing!