Blumenkohl-Zucchini-Salat

Kreativ, schnell und sehr lecker!

Blumenkohl-Zucchini-Salat mit pikanter Note

250gr Blumenkohl, in Röschen
250gr Zucchini, in Stücken
15gr Petersilie, abgezupft (oder wer mag frischen Koriander)
30gr Erdnüsse, geröstet, gesalzen
4 EL Sweet Chili Sauce
4 EL Limettensaft, frisch gepresst
2 EL Olivenöl
1/2 – 3/4 TL Salz

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 5 Sek/Stufe 4 zerkleinern.
Salat nach Belieben abschmecken, in eine Servierschale umfüllen und geniessen!

Happy TMXing 😋

Rezept stammt aus der Zeitschrift „essen & trinken mit Thermomix®“

Halbzeit – Salat – Rezept

Thunfischsalat2

Morgen Abend ist Anpfiff und die Fussball EM 2016 in Frankreich beginnt…höchste Zeit also, sich mit „Halbzeit Rezepten“ zu rüsten!

Hier kommt ein Sattmacher-Thunfischsalat der ruckzuck zubereitet ist und garantiert für gute Laune in der zweiten Spielhälfte sorgt!

Thunfischsalat

1 Knoblauchzehe
2 feste Tomaten, halbiert
je eine rote und orange Peperoni, in nicht zu grossen Stücken
1 Dose Mais (285gr), abgegossen
1 Handvoll Petersilie (ohne Stiel)
1 Dose Thunfisch (200gr), im Salzwasser, abgegossen
20gr Olivenöl
20gr Apfelessig oder Aceto balsamico bianco
10gr Senf
1 gestrichener TL Salz
Piment d’Espelette oder 10-15 Tropfen Tabasco

Knoblauchzehe auf das bei Stufe 5 laufende Messer fallen lassen und hacken.
Alle anderen Zutaten in den Mixtopf geben und mit Hilfe des Spatels 4-5 Sek/Stufe 4 zerkleinern.
Nach Belieben abschmecken und mit einem frischen, selbstgebackenen Baguette oder Körnerbrötchen servieren!

Happy TMXing und Hopp Schwiiz!

Quelle: rezeptwelt.de

 

Herbstfarben in der Küche: Randen/Rote Beete

Randenknäckebrot (2)

Ich liebe den Herbst nicht nur draussen in der Natur. Nein auch in der Küche gibt es nichts schöneres als mit farbenfrohem Gemüse und frischen Früchten leckere Rezepte zu zaubern.

Ganz besonders angetan bin ich von der tiefroten Rande/Rote Beete. Ob roh oder gekocht, ob in Salaten, Säften, Kuchen, Suppen, Risottos, Spätzlis usw…stets sind ihre wunderschöne Farbe und ihr Aroma ein kulinarisches Highlight.

Heute stelle ich euch zwei Rezepte aus dem neuen Buch „Tolle Rote Knolle“ von Kristina Jansson und Natalie Russi vor. Ich habe die Rezepte für eine Zubereitung im Thermomix umgeschrieben.

Randen Knäckebrot
170gr Weissmehl
100gr Hartweizengriess
5gr Trockenhefe
1/2 TL Salz
1 kleine, gekochte Rande
60ml Olivenöl

Olivenöl und gekochte Rande in den Mixtopf geben und einige Sekunden auf Stufe 5 pürieren.
Alle anderen Zutaten dazugeben und 30 Sek/Stufe 6 gut vermengen.
Teig zu einer Kugel formen und bei Zimmertemperatur zugedeckt 20 Minuten ruhen lassen.

Teig in zwei Hälften teilen und zwischen zwei Backfolien sehr dünn ausrollen. Auf mit Backpapier belegte Bleche legen und mit

Olivenöl
Fleur de Sel
Pfeffer aus dem Valle Maggia oder Pfeffer gemörsert

bestreichen respektive bestreuen.

Randenknäckebrot (1)

Knäckebrot im vorgeheizten Ofen bei 220ºC ca. 8-12 Minuten (je nach Ofen und Dicke des Teiges) backen.
Nach dem Auskühlen in Stücke brechen und 1-2 Stunden bei Zimmertemperatur trocknen lassen.

Dieses aromatische Knäckebrot ist ein idealer Begleiter zu einem bunten Herbstsalat, einer Käseplatte, einer wärmenden Suppe oder als Knabberei einfach so zwischendurch!

Das Knäckebrot luftdicht verschlossen aufbewahren.

Randenknäckebrot (4)

Randensalat mit Cranberries und Walnüssen

350gr gekochte Randen (kleine halbiert, grössere geviertelt)
25gr getrocknete Cranberries
25gr Walnusskerne
15gr Rapsöl
25gr Aceto balsamico bianco, dolce/süss
1 TL grobkörniger Senf
1 TL Honig
Salz & Pfeffer

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 3-4 Sek/Stufe 4 zerkleinern. Abschmecken und mit einem Stück Randen Knäckebrot geniessen!

Happy TMXing!

Randenknäckebrot (3)

 

 

 

 

Couscous-Salat mit Zitronen-Joghurt-Dressing

Coucous Salat (1)

Ein leckerer Couscous-Salat mit erfrischendem Zitronen-Joghurt-Dressing für heisse Tage!
Dieser Salat passt wunderbar aufs Grillbuffet, in den Picknick-Korb oder in die Lunchbox!

Zutaten für Couscous-Salat ( 8 Portionen)
300gr Couscous
500gr Wasser
1 Würfel Gemüsebouillon (für 0,5 l)
200gr Peperoni, in Stücken
1 Zwiebel, halbiert
400gr Kartotten oder Salatgurke, in Stücken
200gr Tomaten, geviertelt
1/2 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 Handvoll Petersilie, abgezupft
50gr Mandeln
50gr Sultaninen

Zutaten Zitronen-Joghurt Dressing:
1 Handvoll Minzen-Blätter
500gr Naturjoghurt
15gr Zitronensaft
1/2 TL Salz
1 Prise Pfeffer

Zubereitung Couscous-Salat:
Eine grosse Schüssel auf den Mixtopfdeckel stellen, Couscous einwiegen und beiseitestellen.
Wasser und Bouillonwürfel in den Mixtopf geben, 5 Min/100ºC/Stufe 1 zum Kochen bringen, über den Couscous geben, mischen und 4 Minuten quellen lassen.
Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sek/Stufe 5 zerkleinern.
Peperoni, Karotten oder Gurke, Tomaten, Salz und Pfeffer zugeben und mithilfe des Spatels
5 Sek/Stufe 4 und bei Bedarf noch weitere 1-2 Sek/Stufe 5 zerkleinern. Zum Couscous geben.
Petersilie, Mandeln und Sultaninen in den Mixtopf geben 3 Sek/Stufe 8 zerkleinern, ebenfalls zum Couscous geben und alles vermischen.

Zubereitung Zitronen-Joghurt-Dressing:
Minzen-Blätter auf das laufende Messer bei Stufe 8 fallen lassen, mit Spatel nach unten schieben.
Alle anderen Zutaten dazugeben und 5 Sek/Stufe 3 verrühren.

Zitronen-Joghurt-Dressing zum Couscous-Salat servieren!

Happy TMXing!

Coucous Salat (2)

Diese Rezeptidee stammt aus den Finessen 3/2014

 

farbig-fruchtig-frisch

Randen Rohkostsalat

Farbig – Fruchtig – Frisch und in 5 Sekunden auf dem Tisch!

Gesunder bunter Rohkostsalat

1 rohe Rande, geschält, in Stücken
1 Apfel, geviertelt
1-2 Rüebli, geschält, in Stücken
1 kleines Stück Zwiebel, je nach Belieben, sonst weglassen
1 rote oder gelbe Peperoni, entkernt in Stücken
2 EL Olivenöl
3-4 EL weisser Balsamico Essig
½ TL Salz
¼ TL Gemüsebouillon-Pulver
1 TL Cranberry Sirup oder sonst 1 Prise Zucker
1 Prise Pfeffer

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 5 Sek/Stufe 5 mit Hilfe des Spatels zerkleinern und verrühren

Am besten geniesst man diesen Rohkostsalat am Zubereitungstag, da er wegen der Rande am nächsten Tag leicht „erdig“ schmeckt.

Happy TMXing!

 

Creamy, Crunchy Cole Slaw

coleslaw salat

Diesen typisch amerikanischen „Cole Slaw“ Salat habe ich während meinen Ferien in Kalifornien sehr gerne und mehrere Male gegessen…
…und für uns Thermomixler/Innen ist dieser saisongerechte Rohkost-Salat ruck zuck in nur
5 Sekunden gezaubert!
Eine willkommene Abwechslung also zum Rüebli-, Randen oder Selleriesalat.

Cole Slaw Salat

400gr Weisskohl (Weisschabis), in nicht zu grossen Stücken
180gr Rüebli, in Stücken
150gr Apfel, geviertelt
50gr Milch
50gr Buttermilch
50gr Mayonnaise
1 EL Weisswein-Essig
1 TL Zitronensaft
10gr Zucker
1/2 TL Salz
wenig Pfeffer aus der Mühle

Weisskohl, Rüebli und Apfel in den Mixtopf geben, die anderen Zutaten dazugeben und unbedingt mit Hilfe des Spatels 5 Sek/Stufe 5 mixen.

Tipp: wer mag kann dem Cole Slaw gerne ein Handvoll getrocknete Cranberries und geröstete Pekannüsse dazu geben.

Happy TMXing!