Erdbeer-Rhabarberschnittchen

Was für ein tolles Schnittchen: fruchtig, zart und farbenfroh!

Erdbeer-Rhabarberschnittchen

250gr Erdbeeren, halbiert
200gr Rhabarber, in Stücken geschnitten
1 EL Vanillezucker

100gr Butter, in Stücken
100gr Rohrzucker
100gr feine Haferflöckli
100gr UrDinkelmehl „classic“ (mit 20% Schrot)

Kuchenblech 18x24cm oder 20x20cm

Erdbeeren, Rhabarber und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 15 Min/95ºC/Stufe 1
zu einem Kompott kochen. Umfüllen und Mixtopf ausspülen.

Backofen auf 180ºC vorheizen und Kuchenblech mit Backpapier belegen.

Butter in den Mixtopf geben und 3 Min/80ºC/Stufe 1 schmelzen.
Rohrzucker, Haferflöckli und UrDinkelmehl in den Mixtopf geben und 15 Sek/Linkslauf/Stufe 4 vermischen.

Nun 2/3 dieser Masse in das Kuchenblech umfüllen und gut mit den Fingerspitzen niederdrücken und zusammenpressen.
Kompott auf den Teigboden geben und den restlichen Teig als Streusel auf dem Kompott verteilen. 

Backen: ca 25-30 Minuten bei 180ºC.

Die Schnittchen bei Raumtemperatur im Kuchenblech erkalten und vor dem Verzehr während
mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Happy TMXing!

 

Rezeptidee stammt aus der französischen Zeitschrift: Saveurs Thermomix®

Petersilien-Schaumcremesüppchen & BEA Highlights

Das war die BEA Messe in Bern 2018!

Es waren zehn schöne, erfolgreiche und tolle Berner Messetage: es wurde gezeigt, gekocht, gelacht,
degustiert, gestaunt, probiert, geschwärmt, Rezepte ausgetauscht, neue Bekanntschaften
geschlossen und spannende Kontakte geknüpft.

Dafür sagen wir von ♥ DANKESCHÖN!

Wie unzählig vielen Besuchern versprochen, teilen wir hier nun das Rezept unseres täglichen Erfolgrenners, dem Petersilien-Schaumcremesüppchen mit euch!

Petersilien-Schaumcremesüppchen

1          Knoblauchzehe
40gr     frischePetersilie, ohne Stiele
15gr     Öl
600gr   Milch
200gr   Rahm
1 1/2    Würfel Gemüsebouillon
1          gehäufter EL Mehl
1          gehäufter TL Cantadou Pfeffermix oder Boursin Pfeffer Frischkäse
1 Spritzer Zitronensaft
1 Prise Pîment d‘Espelette
Salz & Pfeffer aus der Mühle

Knoblauch und Petersilie in den Mixtopf geben und 8 Sek/Stufe 7 hacken.

Öl zugeben und 2 Min./Varoma/Stufe 2 dünsten.

Milch, Rahm, Bouillon und Mehl zugeben, 9 Min./90°/Stufe 3 kochen.

Mit Cantadou oder Boursin, Pîment d’Espelette, einem Spritzer Zitronensaft würzen und 20 Sek/Stufe 10 aufschäumen.

Mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken und nochmals kurz aufschäumen. Umgehend servieren!

BEA 2018 – BE Häppy – het gfägt! 

Drum säge mir ab hüt „Häppy mix mit Thermomix®“

Ostereier färben im Thermomix®

Bunte Eier gehören zu Ostern wie der Osterhase! Auf der Suche nach einer schnellen und einfachen Färbung mit Naturfarbe hat mir einmal mehr der geniale Thermomix® aus der Not geholfen!

Eier färben im Thermomix® – mit Kurkuma

7 frische, weisse Eier
1000gr Wasser
20gr Essig
3 TL Kurkuma, gemahlen
Streifen oder Bändchen aus Stoff, Mullbinden
etwas Öl

Wasser und Essig in den Mixtopf geben.
Gareinsatz einhängen und die Eier hineinlegen (wer mag umwickelt die Eier vorgängig sanft und vorsichtig mit Stoffstreifen, Mullbinden, etc), 16 Min/100ºC/Stufe 1 garen.
Gareinsatz mithilfe des Spatels herausnehmen und Eier in eine Schüssel legen.

Kurkuma ins heisse Essigwasser geben und 10Sek/Stufe 5 verrühren.
Kurkumasud über die Eier giessen, sodass sie vollständig mit Flüssigkeit bedeckt sind und mindestens
2 Stunden ziehen lassen.
Zwischendurch immer wieder mal sanft umrühren.

Mixtopf und Deckel unverzüglich gründlich reinigen.

Eier zum Schluss aus dem Farbsud nehmen und die Stoffbänder entfernen. Eier sanft mit Haushaltspapier trocken tupfen und dünn mit Öl einreiben. Eier bis zum Verkehr im Kühlschrank aufbewahren.

Happy TMXing & Happy Ostern

Golden Milk (Kurkuma Latte)

„Golden Milk“, die gesunde Geheimwaffe für ein starkes Immunsystem und ein feines Trendgetränk!

Sie ist wunderbar wärmend, cremig und schmeckt köstlich – einzigartig goldig und sehr gesund!

Golden Milk (Kurkuma Latte)

600gr Hafer-, Mandel- oder Kuhmilch
10-15gr frischer Ingwer, in dünne Scheibchen geschnitten
3 gestrichene TL gemahlenen Kurkuma
1 Messerspitze gemahlenen Zimt
3 TL Honig
2 TL Kokosöl

100gr Milch, Ingwerscheibchen, Kurkuma und Zimt in den Mixtopf geben und 10 Sek/Stufe 10 pürieren.

Restliche Milch, Honig und Kokosöl dazugeben und 6 Min/70C/Stufe 1 erhitzen.

Zum Schluss die Golden Milk 15 Sek/Stufe 7 aufschäumen, in Tassen umfüllen und sofort geniessen.

Wichtig: den Mixtopfdeckel unverzüglich gründlich reinigen.

Happy TMXing und bleibt gesund!

Das Rezept findet ihr übrigens in der Ausgabe von essen&trinken mit Thermomix® 1/2018 oder auf cookidoo.de

♥Du bringst mein Herz zum Schmelzen♥

♥Du bringst mein Herz zum Schmelzen – alles Liebe zum Valentinstag♥

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen! Was gibt es also schöneres als seine Liebsten
tagtäglich mit kulinarischen Leckerbissen zu verwöhnen. Thermomix® ist uns dabei in
jeder Hinsicht ein grossartiger Helfer, egal ob gesund, einfach, kreativ, Geld- oder Zeitsparend
gekocht werden möchte!

Damit es euch auch weiterhin an Inspirationen nicht fehlt, schenkt euch

 Thermomix® Schweiz zum Valentinstag
20% Rabatt auf alle Rezeptbücher, Rezeptechips und Sets

Diese schöne Promotion gilt nur im Online Shop vom 11. bis 18. Februar 2018
mit dem Gutscheincode „valentine“

Und ihr findet auf dem Online Shop ebenfalls einige verführerische Valentinstag Rezepte 

Happy TMXing & Happy Valentine’s Day wünsch ich euch von ♥

 

 

Rotkabis-Risotto

Seit Mitte Oktober ist er endlich auch in der Schweiz erhältlich,
der Cook-Key®! Das neue Zubehör für den Thermomix® TM5.

Der Cook-Key® ermöglicht, dass du dir deine Lieblingsrezepte von der Rezepte-Plattform  Cookidoo® direkt via WLAN Verbindung auf das Display deines Thermomix® TM5 senden kannst.

Ich bin begeistert! Mit Cookidoo® habe ich

  • tägliche Kochinspiration
  • tausende von weltweiten, saisonalen Rezeptideen
  • Planen mit dem Wochenplaner
  • Erstellen meiner Einkaufsliste
  • Auswählen meiner Lieblings Rezepte und Kollektionen
  • Erfassen von individuellen Kommentaren für Rezepte
  • Erstellen meiner eigenen Rezeptlisten

So habe ich auch dieses leckere Rotkabis-Risotto mit einem Hauch Zimt und frischem Rosmarin entdeckt. Es schmeckt nicht nur wunderbar weihnachtlich sondern ist auch fürs Auge eine wahre Freude! 

Rotkabis-Risotto (für TM5)

80gr Parmesan, in Stücken
80gr Schalotten
1 Knoblauchzehe
30gr Olivenöl
1 Zweig frischer Rosmarin, entzupft
1/4 TL Zimt
300gr Rotkabis, in Stücken (ca. 2cm)
300gr Risottoreis
100gr trockener Rotwein
100gr frisch gepresster Orangensaft
800gr Wasser
1 1/2 TL Gemüsebouillon Pulver
1 gestrichener TL Salz
Pfeffer
50gr Butter, in Stücken

Parmesan in den Mixtopf geben und 15 Sek/Stufe 10 zerkleinern, umfüllen und Mixtopf spülen.

Schalotten und Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sek/Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel nach unten schieben.

Olivenöl, Rosmarin, Zimt und Rotkraut zugeben, mithilfe des Spatels 8 Sek/Stufe 4 zerkleinern und
3 Min/120ºC/Linkslauf/Stufe 1 dünsten.

Risottoreis  zugeben und 2 Min/120ºC/Linkslauf/Stufe 2 dünsten.

Rotwein, Orangensaft, Wasser, Gemüsebouillon Pulver, Salz und Pfeffer zugeben und
6 Min/100ºC/Linkslauf/Stufe 1 aufkochen und 20 Min/90ºC/Linkslauf/Stufe 1 fertig garen.

Butter und 40gr geriebener Parmesan zugeben und mithilfe des Spatels 3 Min/100ºC/Linkslauf/Stufe 2 unterrühren.

Risotto abschmecken, mit dem restlichen Parmesan bestreuen und servieren. Buon appetito! 

Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit und Happy TMXing! 


ps: Den Cook Key® gibt es nur noch bis am  31. Dezember 2017 zum Einführungspreis von CHF 129.00.
Ab Januar 2018 kostet er dann beim Einzelkauf CHF 169.00.
Weitere Infos: Cook-Key® – Thermomix Schweiz 

Granatapfelsirup


Wir lieben Granatäpfel!

Am Ende des Sommers beginnt die Granatapfelsaison und den ganzen Winter über können wir die gesunden Früchte geniessen. Die Kerne zum Beispiel in einem Frucht- oder Blattsalat, als Sirup in einem Dressing, Dessert, Cocktail oder im Prosecco…

Den Granatapfelsirup selber machen ist mit Thermomix® keine Hexerei. Probiert es aus – ihr werdet begeistert sein! Dieser knallrote erfrischende Sirup ist übrigens auch ein tolles Mitbringsel.

Granatapfelsirup

4 grosse Granatäpfel
Wasser
Zucker
10gr Zitronensäure

Die Granatäpfel halbieren und entkernen.
Wie dies rasch und mühelos geht seht ihr hier im kurzen Video.

Die gewonnenen Kerne in den Mixtopf abwägen.

Gleiche Menge warmes Wasser wie erhaltene Menge Kerne dazu wägen (Beispiel 500gr Kerne = 500gr Wasser) und 13-15 Min/100C/Stufe 4 aufkochen.

Saft durch ein Sieb in eine Schüssel oder Krug giessen und zurück in den Mixtopf abwägen.

Gleiche Menge Zucker wie erhaltene Menge Saft dazu wägen (500gr Saft = 500gr Zucker) und
10gr Zitronensäure beifügen.
13-15 Min/100°C/Stufe 1 kochen und zum Schluss den Sirup in saubere, heiss ausgekochte Flaschen füllen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Happy TMXing!