Rhabarber-Bananen Konfi mit Vanille

WP_20160516_12_03_46_Pro (2)

Hier kommt eine fruchtig-süsse Konfitüre zum Reinliegen! Einfach göttlich!
….für Rhabarber Liebhaber ein MUSS!

Rhabarber-Bananen Konfitüre mit Vanille

700gr Rhabarber, gerüstet, in groben Stücken
300gr reife Bananen, geschält, in groben Stücken
500gr Gelierzucker 2:1
1 Vanilleschote, davon das Mark ausgekratzt
25gr Zitronensaft

WP_20160516_12_00_55_Pro (3)

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 8-10 Sek/Stufe 5-6 zerkleinern und vermischen und dann
10-12 Min/100ºC/Stufe 1 kochen. Dabei den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen.
Gelierprobe machen, Kochzeit eventuell noch 1-2 Minuten verlängern. Die Konfitüre sollte mindestens 4 Minuten kochen.
Zum Schluss 20 Sek/Stufe 9 pürieren. In heiss ausgespülte Gläser füllen.

Happy TMXing!

Quittengelée

Quittengelée

Was für ein Aroma – dieser fruchtig süsse Quittengelée auf dem frischgebackenen Sonntagszopf!

Aber nicht nur als Aufstrich sondern auch zu Käse, in herzhaften Gerichten und Suppen, als Glasur oder Füllung von Kuchen gibt uns der Quittengelée den letzten Pfiff!

Auf rezeptwelt.de habe ich ein einfaches Rezept entdeckt, welches ich euch bestens empfehlen kann:

Rezept Quittengelée

Ich habe den Quittensaft nach diesem Rezept im TM5 und mit 1kg Quitten und knapp 900gr Wasser zubereitet. Ging wunderbar, einfach ab und zu während dem Kochen mit dem Spatel umrühren und den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Mixtopfdeckel stellen. Für den Quittengelée habe ich einen Gelierzucker 2:1 verwendet.

…aber Achtung, dieser Gelée birgt Suchtgefahr 😉

Happy TMXing & Happy Sonntag!

Neu entdeckt: Mispelkonfitüre

Mispeln

Kennt ihr die Mispeln?

Vor kurzem erwähnte eine liebe Thermomix Kundin in einem Gespräch über Konfitüren „les nèfles“ und ich hatte keine Ahnung über welche Frucht sie da sprach. Am Dienstag entdeckte ich zufällig im Regal diese „Mispeln/Nèfles“. Wer mich kennt weiss, dass ich in meiner Thermomixküche fast nichts unversucht lasse. Deshalb kaufte ich gleich zwei Körbchen dieser Aprikosenähnlichen Früchte und recherchierte im Internet:

Die Mispel ist ein mittelkleiner Baum, der schon von den Römern nach Mitteleuropa und in die Klöstergärten gebracht wurde. Die Früchte sind unbehandelt nicht gerade wohlschmeckend, aber wenn man bis nach dem Frost mit der Ernte wartet, die Früchte einige Wochen lagern lässt und sie dann zu Marmelade verkocht oder Getränke damit zubereitet, entfaltet die Mispel ihre wahren Fähigkeiten. Der Genuss der Mispel fördert die Verdauung und lindert Entzündungen des Darms. Auch Arteriosklerose kann mit Mispelfrüchten behandelt werden.

Die Konfitüre die ich dann aus den Mispeln im Thermomix gekocht habe ist
himmlisch – exotisch – fruchtig – frisch und leicht säuerlich !

Mispel-Konfitüre

1 kg Mispeln, waschen, entkernen und mit spitzem Messer die Haut abziehen (geht sehr leicht & ergibt ca. 750gr Fruchtfleisch)
375gr Gelierzucker 2:1
1/2 Vanilleschote
15gr Zitronensaft

Mispeln in den Mixtopf, Vanilleschote aufschlitzen und ausgekratzte Samen zum Fruchtfleisch geben, Gelierzucker und Zitronensaft dazugeben und das Ganze 5 Sek/Stufe 5 mixen.
Kochzeit: 10 Min/100º/Stufe 1
In heiss ausgespülte Gläser abfüllen. Die Gläser geschlossen auf den Kopf stellen und nach ein paar Minuten wieder zurückstellen. Abkühlen lassen und geniessen…

Es lohnt sich sich auf jeden Fall diese Frucht zu entdecken!

Happy TMXing!

 

 

 

„homemade with love“ #3 – Advents-Konfi

Advents-Konfi

Schon beim Öffnen des Glases verbreitet sich ein Hauch von Weihnachten! Diese schmackhafte Advents-Konfitüre ist als Aufstrich auf einem lauwarmen Gipfeli, auf einer Scheibe frischen Zopf oder knusprigen Vollkornbrötli ein wahrer Genuss…. und ein tolles Mitbringsel zum Weihnachtsbrunch!

Advents-Konfi

800gr     Birnen, geschält, geviertelt, entkernt
2 EL        Zitronensaft
150gr     Wasser
250gr     Rotwein
100gr     Birnensaft
½ TL       Lebkuchengewürz
500gr     Gelierzucker 2:1

Birnen nach dem Schälen mit Zitronensaft beträufeln und anschliessend mit Wasser im Mixtopf
20 Min/100°/Stufe 2 garen – danach 20 Sek/Stufe 9 pürieren.
Übrige Zutaten dazu geben und alles 12 Min/100°/Stufe 2 kochen. Konfi sofort in vorbereite Gläser füllen und gut verschliessen.

Happy TMXing!

(Rezept stammt von Corinna Wild)