Sultaninen-Samichläuse statt Grittibänze

samichlous-2016-titelbild

Statt Grittibänze gibt es bei uns dieses Jahr diese lustigen Samichläuse!

Das Rezept stammt aus dem UrDinkel Guetzli Buch von Judith Gmür-Stalder und ist ganz schnell
und einfach im Thermomix zubereitet.

Sultaninen Samichläuse

Zutaten:
200gr helle Sultaninen
5 EL Rum, Grappa oder Limettensaft
175gr Rohrohrzucker
2 Bio-Limetten, mit Sparschäler abgeriebene Schale
150gr weiche Butter
1 Prise Salz
3 Eier
250gr UrDinkel-Halbweissmehl mit 20% Schrot
1 TL Backpulver
1 Blech von ca. 22×32 cm

Dekoration: Roter und weisser Fondant oder Marzipan, Zuckerperlen für die Augen und Zuckerschneeflocken für die Zipfelmütze.

samichlous-2016_5

Zubereitung:
Sultaninen mit Rum beträufeln und über Nacht zugedeckt quellen lassen.

Backofen auf 200ºC vorheizen

Zucker und abgeriebene Limettenschale in den Mixtopf geben und 10 Sek/Stufe 10 pulverisieren.
Butter dazugeben und 30 Sek/Stufe 4.5 schaumig  rühren.
Eier und Salz beifügen und ca. 1 Min/Stufe 4 rühren bis Masse hell ist.
Mehl, Backpulver und Sultaninen beifügen und 20 Sek/Linkslauf/Stufe 4 zu einem Teig rühren.
Teig in dem mit Backpapier belegten Blech glatt streichen.

Backen: in der Mitte des auf 200ºC vorgeheizten Ofens 20 bis 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Biskuits in Dreiecke schneiden und mit rotem und weissen Fondant/Marzipan und den Zuckerperlen zu kleinen Samichlöusen verzieren.

Happy TMXing und euch allen einen fröhlichen Chlousetag!

samichlous-collage-2016