Tapenade provençal & Baguettes

Tapenade provencal (1)  Baguettes (1)

Aus meinen Sommerferien in der herrlichen Provence habe ich euch zwei typische lokale Rezepte mitgebracht: eine Tapenade provençal und Baguettes.
Eine Tapenade besteht hauptsächlich aus Oliven und Sardellenfilets und wird zu frischem oder geröstetem Brot oder als Dip zum Aperitif serviert.

Tapenade provencal (3)


Tapenade provençal

200gr schwarze, entsteinte Oliven (oder grüne & schwarze Oliven gemischt)
100gr Kapern
20-50gr Sardellenfilets (je nach Belieben)
1 Knoblauchzehe
1/2 kleine Zitrone, nur Saft
1 EL Cognac
5 EL Olivenöl (ich habe ein mit Kräuter aromatisiertes Olivenöl verwendet & Thymian weggelassen)
2 Prisen Thymian
1 Prise Pfeffer

Sardellenfilets unter laufendem, kaltem Wasser kurz spülen und gut ausdrücken
Knoblauchzehe auf laufendes Messer bei Stufe 5 fallen lassen.
Alle anderen Zutaten, ausser Olivenöl und Cognac dazugeben und 2 Min/Stufe 4 einstellen und mixen. Nach einer Minute das Olivenöl und den Cognac auf den Mixtopfdeckel giessen, damit es schön langsam durch die Schlitze des Messbechers in den Topf rinnen kann. Tapenade mit Hilfe des Spatels nach unten schieben und je nach Belieben weitere 10-20 Sek/Stufe 4-5 mixen. Abschmecken und die Tapenade zu gerösteten Baguettes Scheiben oder Crackers servieren.

Tipp: Ein Glässchen des süffigen, gut gekühlten „Lillet“ anstelle eines Pastis kann ich euch wärmstens empfehlen.

Tapenade provencal (2)


Baguettes

750gr Weissmehl
2 Päckchen Trockenhefe
2 gehäufte KL Salz
430-450gr Wasser

Wasser und Trockenhefe in den Mixtopf geben und 2 Min/37ºC/Stufe 2 erwärmen.
Mehl und Salz dazugeben und 4 Min/Teigstufe kneten.

Teig in einer Schüssel mindestens eine Stunde aufs Doppelte aufgehen lassen. Danach Teig in vier Stücke teilen und sanft zu Kugeln formen. Diese mit einen Küchentuch zugedeckt noch einmal 30 Minuten ruhen lassen. Danach jede Kugel zu einer rechteckigen Platte formen/drücken, dann die Platte aufrollen und mit den Handflächen unter sanftem Druck hin- und herrollen, bis die Rolle immer länger und dünner wird. Ich habe meine Baguettes bis zur Länge meiner Baguette Form, sprich 38cm gerollt. Hier ein kurzes Video wie Baguettes formen.

Ofenfestes Schälchen mit Wasser gefüllt in den Backofen stellen und Ofen auf 250ºC vorheizen

Baguettes vor dem Backen mit Wasser bestreichen, mit etwas Mehl bestreuen und einige Male ca. 0.5cm tief einschneiden.

18-20 Minuten auf 250ºC in der Mitte des Ofens goldbraun backen. Baguettes aus dem Ofen nehmen, während 10 Minuten mit einem trockenen Küchentuch abdecken und zum Schluss auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.

Also ein ganz klein wenig stolz bin ich schon auf meine ersten Baguettes. Sie waren innen herrlich luftig und aussen knusprig – fast wie die von unserem „Boulanger“ in der Provence 😉

Happy TMXing!

Baguettes (4)