American Shortcake

American Shortcake_1

Mit dem American Shortcake schliesse ich meine Rezepte Serie aus USA ab.
Der Shortcake ist in den USA eigentlich ein klassisches Sommer-Dessert bestehend aus einem
Biskuit- oder Rührkuchen gefüllt mit frischen Erdbeeren und Schlagrahm. Da Erdbeeren bei uns zurzeit nicht Saison haben, habe ich diesen Shortcake mit Äpfeln gebacken und einer Kugel Vanilla Ice Cream serviert.

American Shortcake

4-6 Äpfel, geschält und entkernt (mit Apfelentkerner) und in ca. 1.5cm dicke Rondellen geschnitten
80gr Rohrzucker
140gr Butter und 20gr zum Einfetten der Gratinform
190gr Zucker
1/2 TL Vanillepaste oder 1 P. Vanillezucker
1/2 frische Zitronenschale oder 1 P. geriebene Zitronenschale von Dr. Oetker
4 Eier
220gr Mehl
1 TL Backpulver
4 EL Milch

Ofen auf 180ºC vorheizen

Gratinform gut einfetten, mit Rohrzucker bestreuen und den Apfelrondellen belegen

Zucker und Zitronenschale in den Mixtopf geben und 10 Sek/Stufe 10 pulverisieren.
Weiche Butter, Vanillepaste dazugeben und 30 Sek/Stufe 4 mixen. Messer auf Stufe 4 laufen lassen und ein Ei nach dem anderen unterrühren.
Mehl, Backpulver und Milch dazugeben und ca. 20 Sek/Stufe 4-5weiterrühren bis schöne homogene Masse entsteht. Teig auf den Apfelrondellen verteilen und glattstreichen.
(Wer mag kann vorher noch in die Mitte der Apfelrondellen Baumnusskerne legen).

Backen: ca. 30 Minuten auf 180ºC

…auch wenn wir Shortcakes wunderbar „all year round“ mit verschiedenen Früchten zubereiten können, freue ich mich schon heute auf die Beeren-Saison!

American Shortcake_3

Happy TMXing!