Delicious Breakfast Waffles

Waffles (1)

Inspiriert vom amerikanischen Frühstück in unserem Hotel am Redondo Beach in LA gab es heute zum Sonntagsbrunch mal keine Pancakes sondern selbstgemachte Waffeln.
Wir haben diese superleckeren Waffeln „Amerika-like“ mit Ahornsirup getränkt. Man kann aber auch sehr gut warmen Kompott, Nutella oder Apfelmus dazu servieren. Und wer lieber die salzige Variante mag, ersetzt im Teigrezept Zucker und Vanillepaste durch 1-2 EL geriebenen Käse und belegt die gebackenen Waffeln mit Bacon und Spiegelei.
Dazu braucht ihr ein belgisches Waffeleisen. Mit einem Bretzeli-Eisen gelingen diese Frühstückswaffeln nicht.

Amerikanische Frühstückswaffeln

110gr Mehl
30gr Maizena
1/2 TL Backpulver
1/4 TL Natron
1/2 TL Salz
175gr Buttermilch
55gr Sonnenblumenöl
1 Ei
1 1/2 TL Zucker
3/4 TL Vanillepaste

Mehl, Maizena, Backpulver, Natron und Salz in den Mixtopf geben und 3x mit der Turbotaste vermischen
Die restlichen Zutaten dazugeben und 30 Sek/Stufe 9 mixen
Den Teig 30 Minuten ruhen lassen

Waffeleisen gut vorheizen und einölen. Waffeln backen und sofort servieren!

Happy TMXing!

PS: das Pancakes-Rezept findet ihr übrigens in meinem Blogeintrag vom 27. Juli 2014

Waffles (2)