Homemade Burger Buns (Hamburger Brötchen)

Hamburer Brötli homemade

Wie könnte es anders sein, als meine amerikanische Rezepte-Serie mit einem Burger zu starten.
Nur widme ich mich hier nicht der Zubereitung des Burgers, sondern des „Bun“ dem Hamburger Brötchen. Ich weiss nicht, wie es euch geht, aber diese Brötchen aus dem Handel schmecken mir einfach nicht. Nachdem ich in San Diego einen saftig grillierten Burger mit einem „homemade Bun“ schlemmern durfte, war mir klar, dass ich diese Buns nur noch selber machen werde. Mit diesem Rezept sind sie aussen schön kross und innen weich und flauschig…genau so wie ich sie mag!

Hamburger Brötchen

270gr Milch
20gr frischer Hefewürfel
50gr Butter
40gr Zucker
1 gehäufter KL Salz
1 Ei
500gr Mehl
Sesamsamen oder andere Samen/Körner

Milch, Butter und Hefe in den Mixtopf geben und 2 1/2 Min/37º/Stufe 2 schmelzen und erwärmen
Mehl, Zucker, Ei und Salz dazugeben und 4 Min/Knetfunktion kneten
Teig eine Stunde gehen lassen
Backofen auf 50º vorheizen
Aus dem Teig 6-8 Kugeln (je nach Grösse eurer Burgers) formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Kugeln mit der Handfläche leicht platt drücken. Genügend Abstand lassen.
Brötchen im Ofen während 20 Minuten bei 50º Grad noch einmal gehen lassen, herausnehmen und die Temperatur beim Backofen auf Heissluft 200º erhöhen.
Derweil die Brötchen von Hand gut mit Wasser befeuchten und mit Samen/Körner bestreuen.
Sobald der Backofen 200º erreicht hat, die Brötchen während 10-12 Minuten backen.

Happy TMXing!