Maroni Brot

marronibrot_bearbeitet-2

Mit der Herbstzeit beginnt auch wieder die Maronizeit!

Und so muss ich unbedingt dieses herrliche Brotrezept mit euch teilen. Ich habe es in einem Steamer Kochkurs entdeckt und es ist eines meiner Favoriten!
Nehmt euch die Zeit die Maroni im Varoma dampfzugaren – es lohnt sich! Ihr werdet begeistert sein und viele Komplimente ernten!

Maroni Brot

500gr         gefrorene Maroni (Kastanien)
500gr         Weissmehl
1 EL           Salz
1 El            Zucker
½              Hefewürfel
125gr        Natur Joghurt
200gr        Wasser
0.5 dl         Vollrahm

500gr Wasser in den Mixtopf geben und Maroni im Gareinsatz einhängen.
Maroni 25 Min/Varoma/Stufe 1 dampfgaren. Im Gareinsatz abtropfen und auskühlen lassen.

Wasser aus Mixtopf abschütten und gegarte Maroni in den Mixtopf geben und 2 Sek./Stufe 4 grob zerkleinern.

Restliche Zutaten beigeben und ca 4 Min/Knetfunktion zu einem glatten Teig kneten. Der Teig sollte nicht an den Händen kleben aber auch nicht zu brösmelig sein. Evtl. etwas Wasser mehr dazu geben…1 Stunde aufgehen lassen. Den Teig zu 2 Broten oder mehreren kleinen Brötli formen und backen.

Backen:
Im Kombi Steamer „Profibacken“ bei 190°, für 2 Brote 45 Minuten, für Brötli 30 Minuten.
Im normalen Backofen: ein ofenfestes, mit Wasser gefülltes Schälchen schon beim Vorwärmen in den Ofen stellen. Ober/Unterhitze bei 200°.

Happy TMXing!